Nervzwerg. Der Langzeittest

Vor gut einem Jahr, war ich zu Gast auf der CeBit und habe dort bei GetDigital einen Nervzwerg bekommen. Mit der Bitte über dieses Gadget zu bloggen. Inzwischen ist ein Jahr ins Land gezogen und ich bin nicht wirklich dazu gekommen über diesen Artikel zu schreiben. Doch heute nutze ich einmal die Chance und blogge über einen Langzeittest.

Doch was ist ein Nervzwerg eigentlich? Nun der Nervzwerg ist ein kleines technisches Gerät, das in unregelmäßigen abständen Geräusche von sich gibt. Sinn dieses Gadgets ist es, das Ding zu verstecken und einen ahnungslosen Menschen durch diese Geräusche in den Wahnsinn zu treiben. Ansich eine nette Idee. Nur leider muss man, wenn man die Reaktion des genervten erleben möchte diese Sounds eben auch ertragen. Aber dennoch ist es ein heiden Spaß, wenn die beste Freundin das ganze Wohnzimmer durchsucht um die Grille, die ja in dem Raum sein muss zu finden.

Vor einigen Tagen habe ich den Nervzwerg nach langer Nichtnutzung wiedergefunden und musste dabei feststellen, das die Batterie leider nicht mehr voll ist. Daher kann ich aktuell auch nicht mehr angeben, welche Sounds abgespielt werden können. Mir ist nur die Grille in Erinnerung geblieben, da ich dieses Gadget damit ausprobiert habe.

Als Fazit kann man sagen, es macht einen Heidenspaß Menschen damit zu nerven. Und alleine die Verzweifelung der Suchenden sollte einem die 12,95 wert sein.

Samsung User sind geduldig

Zumindest müssen Sie es sein, wenn Sie endlich Jelly Bean auf Ihrem Samsung Galaxy S 2 nutzen möchten. Denn heute berichtet unter anderem Chip, dass dieses Update, das es schon seit November geben sollte, erst im März erscheint. So langsam reißt einigen Usern aber der Geduldsfaden.

Prinz Frederic von Anhalt und seine Adoptivtochter

Du siehst gut aus und willst dem Adel angehören? Dann lass dich doch einfach von Frederic von Anhalt adoptieren. Du meinst, das geht nicht so leicht? Doch! Du musst einfach nur gut aussehen, zwischen 18 und 35 Jahre alt sein, die Vorstellen können in L.A. zu Leben und “nicht auf den Mund gefallen” zu sein. Wenn Du das alles erfüllst, dann kannst Du dich gerne hier bewerben. Und selbst wenn Du keinen Erfolg als Adoptivtochter hast, so kannst Du dann als Z-Promi in ein paar Jahren in den Dschungel gehen.

Egal ob es sich nun um eine neue TV Produktion oder um eine Top Storie eines der Klatschblätter in unserem Land handelt. Es zeigt mal wieder das die Medien uns manchmal einfach nur verarschen wollen. Denn egal ob TV oder Print, dort wird der Zuschauer oder Leser wahrscheinlich nicht erfahren, dass es sich um ein Casting handelt, sondern Frederic wird diese 5 Damen wahrscheinlich irgendwo kennenlernen.

SF Lotte vs. Fortuna Köln – Die Sport1 Übertragung

Montag abend, 20:15, Sport1. Normalerweise ist dieser Sendeplatz für die Übertragung eines Spieles der zweiten Liga vorgesehen. Da sich diese aber aktuell noch in der Winterpause befindet, gab es heute das Spitzenspiel der Regionalliga West. Die Sportfreunde Lotte trafen auf die Fortuna aus Köln. Wir werfen einmal einen kritischen Blick. Nicht auf das Spiel sondern auf die TV Übertragung.

Wenn man bedenkt, das es sich bei dieser Partie um Amateurfussball handelt, muss man Sport1 attestieren, das Sie versucht haben den Glanz des Profifussballs nach Lotte zu bringen. Leider ist Ihnen das nur in Ansätzen gelungen.

Zu Beginn bemühte sich Sport1 dem Zuschauer einen Überblick über die aktuelle Tabellensituation zu verschaffen. Kurz zusammen gefasst kann man sagen, das der beste Sturm auf die beste Abwehr trifft. Und das der Gewinner des Spiels Tabellenführer ist. In der kurzen Vorberichterstattung kamen zunächst 2 Menschen vor, deren Namen ich leider nicht mitbekommen habe. Einer von beiden war ein verletzter Spieler, die Funktion des anderen hat sich mir nicht erschlossen. Leider war Sport1 auch etwas sparsam mit Einblendungen von Namen.

Ob man kurz vor Spielbeginn den Moderator noch direkt vor den Kabienentüren platzieren muss und dieser sich auch erdreistet eine Tür zu öffnen, um etwas Stimmung einzufangen, möge jeder selbst entscheiden. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich den Eindruck, das Sport1 den Amateurfussball etwas zweitklassig behandelt hat. In den Profiligen wäre dieses sicher nicht möglich gewesen.

Der Kommentator Hans Joachim Wolff bot dem Zuschauer dann eine informativen Abend. Wie oft bei Spielen mit Amateurbeteiligung wird mehr über den Verein erzählt, als über die einzelnen Spieler. Wolff verstand es aber seinen Kommentar mit Anekdoten zu verfeinern. Ein Spieler (oder ein Trainer) hat wohl heute morgen erst eine wichtige Prüfung abgelgt. Negativ ist jedoch aufgefallen, das bei den Mannschaftsaufstellung nur die Spieler erwähnt wurden, die aus der 2. Bundesliga bekannt waren. Hier hätte man den einen oder anderen wichtigen Spieler besser vorstellen können.

Ungewöhnlich war aber die Kameraführung. Dieses lag wahrscheinlich an der Bauart der connectM-Arena (ehemals Stadion am Lotter Kreuz). Die Hauptkamera an der Mittellinie ist bei anderen Übertagungen in der Regel erhöht angebracht, um das ganze Spielfeld optisch einfangen zu können. Hier jedoch stand die Kamera so tief, dass die vordere Seitenauslinie und die beiden Eckfahnen nicht abgedeckt waren.

Die zwei Kameras am Spielfeldrand lieferten die üblichen Großaufnahmen der Spieler. Aber auch hier hatte man das Gefühl das diese Kamera nicht optimal standen. Viele Großaufnahmen zeigten die Spieler nur bis zur Brust. Die Beine der Spieler waren selten zu sehen.

Abgerundet wurden die Bilder durch 2 Kameras die hinter oder besser neben den Toren standen. Diese lieferten teilweise  Zeitlupen und auch Bilder von Foulsspielen. Auch dieses ist ungewöhnlich, da diese bei den Profis eher von der Seitenlinie gezeigt werden.

Zusammenfassend kann man sagen, das Sport1 einen unterhaltsamen Fussballabend geliefert hat. Auch Fussballfans, die die Regionalliga West nicht regelmäßig verfolgt, wussten dank der Vorberichte und des Kommentators worum es ging. Etwas weniger Vereinsinformationen und im Gegenzug etwas mehr Infos über die Akteure hätten der Übertragung sicher gut getan.

Erwähnt werden muss noch, das vor dem Spiel ein Einspieler von Toni Schuhmacher gezeigt wurde, in der er sich an seine “Halbzeit-Entlassung” bei Fortuna von 1998 erinnerte, aber mit keinem Wort auf die heutige Partie eingegangen ist. Also war dieser Einspieler überflüßig.

Aus gegebenem Anlass

Königin Beatrix I. der Niederlande hat heute Ihre Abdankung bekannt gegeben. Da die Zentrale sich schon immer mit dem Niederländischen Königshaus verbunden gefühlt hat, ändern wir für ein paar Tage das Farbdesign auf Orange. Aber spätestens beim nächsten Fussballspiel Deutschland – Holland wird das wieder geändert. Versprochen.

ebay Fundstück – Der Ostsee Bully

Früher war diese Seite dafür bekannt auffällige ebay-Auktionen zu posten. Und in dieser Tradition machen wir auch weiter. Heute geht es um einen VW Bully. In Großstädten braucht man eigentlich kein Auto. Aber wenn man ab und zu an die Ostsee möchte, kann ein Auto nicht schaden. Und so schildert merlinmonroehh seine Erlebnisse mit seinem Bully, von dem er sich nur schweren Herzen trennen kann. Die Zentrale meint, das dieser Mann ein Verkaufsgenie ist. Hier die Artikelbeschreibung der Auktion:

 Ein altes urbanes Sprichwort besagt:
“Bissu nich am Meer … bissu nich am Meer!”

Und das liegt meist daran, dass Du meinst “In Hamburch, Digger, da brauchsu gar kein Auto, Digger!”

Soweit kann ich das unterschreiben, und mir ging’s auch jahrelang total gut ohne Auto in HH.
Aber nach ein paar Jahren kam ich auf die glorreiche Idee, dass man mit nem Bus ganz
fix an der Ostsee oder in St.Peder is.

Und genau das hab ich mit dem Schätzchen die letzten 4 Jahre gemacht, und die Karre hat mir viel Spaß bereitet. Doch da Vaddi jetzt auf watt Größeres up-gegradet hat,
hast DU die einmalige Möglichkeit dieses Denkmal germanischer Autobaukunst Dein eigen zu nennen.
Überleg mal: Du musst nicht mehr am Wochenende inner Schanze oder St.Pauli rumhängen, sondern nervst stattdessen Deine Freunde auf Facebook mit Beachbildern über die Du fieskitschige Instagramfilter laufen lässt! Statt Vollkorngnotschi mit Bärlauchpesto grillsu Dir ne Wurst und trinkst ‘n Pils am Strand. Ja Mann, da brennt natürlich auch ein Lagerfeuer. Stell Dir doch mal vor, wie das auf Instagram aussähe!

Und datt gibt’s:
T4 Transporter, kurzer Radstand, mit dem legendären Saugdiesel-Motor. Der löppt, und löppt, und löppt. Und das mit 140km/h.
Anbei Gepäckträger 1j. alt, Dachbox, ein Westfalia-Schrank, Platz für ne korrekteMatratze ( .. nicht, was Du jetzt denkst. Aber das geht auch),
darunter über die ganze Länge Stauraum, in dem sich praktisch in einer Kiste verpackt auch noch ein Tunnel-Vorzelt (Abb. ähnlich) befindet,
das ich nur 2x aufgebaut habe. Rauchglasblinker und Rückleuchten, Fake-Doppelauspuff, Windabweiser, CD-Mp3-Kennwood-Radio, kleines Spocht-Lenkrad,
rausnehmbarer Teppich vorne und ‘ne schwarze Snooker-Kugel als Hipsterschaltknauf.
Hat Dank toller Arrangements vom Gesetzgeber ne PKW/LKW Zulassung.
Die rote Plakette gibt’s gratis dazu.

Rost ist Fehlanzeige, TÜV is neu, Stossdämpfer hinten neu,Reifen sind “reinforced” Allwetter, 2j alt und erst ca 13k gelaufen.
Ölwechsel vor 20k. Ich habe in 4j. nicht ein einziges Problem mit der Karre gehabt – und der Rechnungsordner der Vorbesitzer zeigt warum.
Zylinderkopfkram und so wurde alles gemacht kurz bevor ich den gekauft habe.

Eigentlich will ich den garnicht verkaufen … aber 2 Busse sind bei genauem Nachzählen
doch irgendwie auf Dauer einer zuviel :-(

Also denk drüber nach: Nie wieder Samstags beim Frühstück über Hipster lässtern müssen,
es sei denn, Du fängst ein paar Möwen und ziehst ihnen Röhrenjeans an.

Na wie klingt das?

Die Karre steht in St.Pauli.
Termine: via Mail.

—————————————-
DISCLAIMER:

Privatverkauf. Keine Garantie, keine Rücknahme. Und son shizzle.

Kartenandietürklemmendeautohändler die ‘n Tausi runterhandeln wolln, sollten ebenso von einem Gebot absehen
wie selbsternannte Vollfachleute, die über die erektile Dysfunktion des Wurstblinkers philosophieren wollen.

Ach ja, und Spaßbietern schicke ich nicht meinen Anwalt,
sondern direkt die Rocker vorbei. Biatch!
 

Mein Freund der Baum…

…ist keine verderbliche Ware. Man pflanzt Ihn ein und läßt Ihn dann ein Lebenlang stehen. Zumindest machen das die Richter am OLG-Celle.

Danach sind lebende Bäume keine schnell verderblichen Waren. Lebende Bäume werden gekauft und hierfür versandt, damit sie eingepflanzt werden und viele Jahre und Jahrzehnte wachsen und gedeihen. Lebende Bäume sind keine Waren, die nach Ablauf einer bestimmten kurzen Zeit nicht mehr zu gebrauchen sind. Der Verkauf erfolgt gerade, damit der Käufer diese Bäume nach dem Einpflanzen viele Jahre nutzen kann. Der Verkauf lebender Bäume betrifft also ein nach allgemeiner Vorstellung besonders langlebiges Produkt und damit kein schnell verderbliches Produkt.

Also keine 14 Tage Rückgaberecht bei Verkäufen im Internet. Bleibt die Frage ob das auch für im Internet gekaufte Tannenbäume gilt.

Weil es so schön war: Herzlich willkommen.

Eigentlich sollte dieser Blog schon letzte Woche zur Niedersachsenwahl neu starten. Und eigentlich ist dieser Blog auch neu gestartet. Aber wie es so oft im Leben ist, es gab Probleme. Das alte Theme wollte nicht so ganz und auch die Kommentarfunktion war fehlerhaft. Deswegen heißt die Zentrale nun erneut alle Leser Herzlich Willkommen zum Restart.